Ruth Metzler-Arnold

Zurück zur Seite «Frühere Departementsvorstehende»
Departementsvorsteherin des EJPD, 1999 - 2003

Ruth Metzler-Arnold

Ruth Metzler-Arnold (2048 x 1360) Ruth Metzler-Arnold

Ruth Metzler-Arnold wurde am 23. Mai 1964 geboren und war mit ihren Eltern im luzernischen Willisau wohnhaft. An der Universität Freiburg i.Ue. schloss sie ihr Studium der Rechtswissenschaften mit dem Titel lic.iur.utr. ab. Ruth Metzler-Arnold ist ausserdem Eidgenössisch diplomierte Wirtschaftsprüferin. In dieser Funktion war sie während neun Jahren bei PricewaterhouseCoopers AG (vormals STG-Coopers & Lybrand AG) in St. Gallen tätig.

Daneben widmete sich Ruth Metzler-Arnold auch ihrer politischen Laufbahn: Sie amtete zwischen 1992 und 1995 als Bezirksrichterin in Appenzell und anschliessend als Kantonsrichterin in Appenzell Innerrhoden. Von 1996 bis 1999 war sie als CVP-Regierungsrätin des Kantons Appenzell Innerrhoden zuständig für die Finanzdirektion und nahm 1999 Einsitz im Vorstand der Finanzdirektorenkonferenz.

Am 11. März 1999 wurde sie als Vertreterin der Christlichdemokratischen Volkspartei CVP in den Bundesrat gewählt. Vom 1. Mai 1999 bis zum 31. Dezember 2003 stand Ruth Metzler-Arnold dem Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartement vor. Im Jahr 2003 war sie Vizepräsidentin des Bundesrats.