Bundesamt für Polizei

Falschgeld

Falschgeld

 

Die erste offizielle Banknotenserie der Schweiz wurde in London gedruckt und 1911 durch die Schweizerische Nationalbank herausgegeben. Nach der Gründung des Schweizerischen Bundesstaates von 1848 wurden insgesamt 36 verschiedene Währungen der damaligen regionalen Ausgabebanken zusammengeführt und ausgewechselt. Der Transport des Geldes von London in die Schweiz erfolgte noch per Schiff und mit der Eisenbahn. Zu jener Zeit wurden ebenso entsprechende Sicherheitsvorkehrungen getroffen, denn kriminelle bewaffnete Täterbanden und Betrüger gab es damals wie heute.