Staatsbesuch des tunesischen Präsidenten Béji Caïd Essebsi am 25. und 26. November abgesagt

Nach einem Anschlag in Tunesien am 24. November wurde der Staatsbesuch des tunesischen Präsidenten Béji Caïd Essebsi kurzfristig abgesagt.

  • Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga verurteilt das Attentat in Tunesien, bei dem mehrere Menschen ums Leben gekommen sind. Sie hat den tunesischen Staatspräidenten umgehend angerufen und ihm das Mitgefühl der Schweiz ausgedrückt. Sommaruga sagte, die Schweiz sei in Gedanken bei Tunesien und werde das Land auf dem eingeschlagenen Weg zu Demokratie weiterhin unterstützen.
      
  • Der Präsident Tunesiens hat den Staatsbesuch in der Schweiz mit grossem Bedauern abgesagt.
     
  • Die Bundespräsidentin hat grösstes Verständnis dafür, dass der tunesische Präsident in dieser Situation den Staatsbesuch in der Schweiz absagen muss.
     
  • Sommaruga und Essebsi hoffen beide, dass sich später eine Gelegenheit ergibt, diesen Besuch nachzuholen.
        

nach oben Letzte Änderung 25.11.2015

Kontakt

Kontakt / Rückfragen

Informationsdienst EJPD
T
+41 58 462 18 18
Kontakt