Bundesrat Blocher trifft chinesischen Vizeminister für öffentliche Sicherheit

Schweizer Polizeisystem im Zentrum des Interesses

Medienmitteilungen, EJPD, 22.09.2006

Bern. Am Sonntag, 24. September 2006, wird sich Bundesrat Christoph Blocher, Vorsteher des Eidg. Justiz- und Polizeidepartements, mit Vizeminister De Liu vom Ministerium für öffentliche Sicherheit der Volksrepublik China zu einem Nachtessen treffen. Im Vordergrund steht der Gedankenaustausch zu Sicherheitsfragen.

Vizeminister Liu weilt seit Donnerstag mit einer Delegation des Ministeriums für öffentliche Sicherheit zu einem Arbeitsbesuch in der Schweiz. Das hauptsächliche Interesse gilt dem Schweizer Polizeisystem. Heute trifft die Delegation deshalb zu einem Informations- und Gedankenaustausch mit Vertretern des Bundesamtes für Polizei zusammen. Ein Schwerpunktthema sind unter anderem die im Hinblick auf die Fussball-Europameisterschaft 2008 getroffenen Massnahmen im Bereich der Sicherheit, finden doch 2008 in China die Olympischen Sommerspiele statt. Im Rahmen des Besuchs bei fedpol wird zudem der Direktor des Schweizerischen Polizei-Institutes der chinesischen Delegation das System der polizeilichen Ausbildung in der Schweiz vorstellen.

Um die Organisation, Struktur und Arbeit eines kantonalen Polizeikorps kennen zu lernen, fand bereits am Donnerstag ein Besuch bei der Berner Kantonspolizei statt. Themen waren unter anderem Planung und Einsatz, die Sondereinheiten, die regionale Einsatzzentrale sowie das Diensthundewesen.

nach oben Letzte Änderung 22.09.2006

Kontakt

Kontakt / Rückfragen

Informationsdienst EJPD
T
+41 58 462 18 18
Kontakt