Karin Keller-Sutter im "Rundschau talk"

Interview, 8. Dezember 2021: SRF1, Rundschau talk; Nicole Frank, Dominik Meier

SRF1, Rundschau talk: "Bereits 25 Frauen wurden dieses Jahr von Männern getötet. Justizministerin Karin Keller-Sutter erklärt im 'Rundschau talk', wie sie Frauenmorde stoppen will. Die Bundesrätin äussert sich zudem zu den explodierenden Corona-Zahlen: Mit welchen Massnahmen kommt die Schweiz durch den zweiten Pandemie-Winter?"


(SRF1, Rundschau talk)

Weitere Infos

Dossier

  • Bekämpfung der häuslichen und sexuellen Gewalt

    Die Bekämpfung der häuslichen und der sexuellen Gewalt ist ein Schwerpunkt des Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements (EJPD). Es handelt sich um ein ernsthaftes Problem in der Schweiz. Die Polizei hat 2020 rund 8700 Sexualstraftaten und 20 000 Straftaten im Bereich der häuslichen Gewalt registriert. Opfer sind vorwiegend Frauen, aber auch Kinder und Männer. Obwohl weitgehend die Kantone zuständig sind, die notwendigen Massnahmen zu ergreifen, misst auch der Bundesrat der Bekämpfung der häuslichen und sexuellen Gewalt grosse Bedeutung bei. Das EJPD arbeitet zusammen mit dem Eidgenössischen Departement des Innern (EDI), den Kantonen und weiteren Partnern und Organisationen an verschiedenen Massnahmen gegen häusliche und sexuelle Gewalt.

Medienmitteilungen

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Wenn sie Java Script nicht aktivieren möchten, können sie über den unten stehenden Link die Medienmitteilungen lesen. 

Zur externen NSB Seite

Reden

Interviews

Letzte Änderung 09.12.2021

Zum Seitenanfang