Christoph Blocher

Departementsvorsteher 2003-2007

Bundesrat Christoph Blocher
enlarge_picture Bundesrat Christoph Blocher

Christoph Blocher wurde am 11. Oktober 1940 in Schaffhausen geboren und ist in Laufen am Rheinfall aufgewachsen. Nach einer landwirtschaftlichen Lehre studierte er in Zürich, Montpellier und Paris und erlangte 1969 das Lizenziat in Rechtswissenschaften. 1971 promovierte er zum Doktor. 1969 trat Christoph Blocher in die Rechtsabteilung der EMS-CHEMIE AG (ehemals Emser Werke AG) ein, nach der Übernahme der Aktienmehrheit wurde er 1984 Präsident und Delegierter des Verwaltungsrates der EMS-CHEMIE HOLDING AG.

Schon seit seiner Studienzeit ist Christoph Blocher auch politisch tätig. An der Universität Zürich war er Mitgründer der bürgerlichen Studentengruppe „Studentenring“, präsidierte die juristische Fachschaft und war Mitglied des Grossen Studentenrates. Nach dem Studium war er Mitglied des Gemeinderates Meilen sowie des Zürcher Kantonsrates. Zudem war Christoph Blocher Präsident der SVP des Kantons Zürich und der AUNS (Aktion für eine unabhängige und neutrale Schweiz). Von 1979 bis 2003 sass er im Nationalrat.

Am 10. Dezember 2003 wurde er als Vertreter der Schweizerischen Volkspartei SVP in den Bundesrat gewählt. Vom 1. Januar 2004 bis 31. Dezember 2007 stand Christoph Blocher dem Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartement vor.

Links

nach oben Letzte Änderung 08.12.2016