Geräte ans METAS senden

Instruktion für Kunden, die vorübergehend Ware in die Schweiz ausführen, welche anschliessend wieder zu ihnen zurückkehrt

Falls Sie Ware vorübergehend in die Schweiz senden (Kalibrierung, Prüfung usw.), die anschliessend wieder zu Ihnen zurückkehrt, befolgen Sie bitte die folgenden Anweisungen. 

Senden Sie uns Ihre Geräte grundsätzlich gemäss Incoterms® 2010 DAP Wabern.

Es wird eine Versandrechnung benötigt, welche durch Sie als Besitzer der Ware auszustellen ist. Diese umfasst folgende Angaben:

a)    jedes Gerät mit Bezeichnung und Seriennummer

b)    wahrheitsgetreue Angabe des Warenwertes

c)    Vermerk für temporären Import in die Schweiz zur Kalibrierung/Prüfung

d)    Vermerk Incoterms® 2010 DAP Wabern

Versandrechnung und Bestellung bitte ins Paket legen.

 

Ein Carnet ATA bitte nur für Ringversuche, aber nicht für Kalibrierungen verwenden, da am Gerät Manipulationen vorgenommen werden.

Für die Bearbeitung von ausländischen Sendungen wird eine Ein- und Ausfuhrpauschale von CHF 60.- in Rechnung gestellt.
Der Versand der Geräte zu uns erfolgt auf Ihre Rechnung und Kosten (gemäss Incoterms® 2010 DAP). Alle zusätzlich anfallenden Kosten bei der Anlieferung werden in Rechnung gestellt.


Bitte teilen Sie uns auf dem Lieferschein Ihre Kundennummer beim Spediteur mit, damit wir die Geräte gemäss Incoterms® 2010 FCA an Sie zurücksenden können. Ohne Angabe der Kundennummer werden die durch den Rückversand der Geräte angefallenen Lieferkosten vollumfänglich verrechnet. Diese Kosten sind abhängig von Gewicht, Volumen und Dringlichkeit der Sendung.

Wird die Ware von Ihnen persönlich abgeholt, benötigen wir zwingend den Zollausfuhrausweis. Andernfalls werden wir Ihnen die bei der Einfuhr verrechnete Mehrwertsteuer weiter belasten.

nach oben Letzte Änderung 29.01.2019

Kontakt

Eidgenössisches Institut für Metrologie
Lindenweg 50
CH-3003 Bern-Wabern
T
+41 58 387 01 11
Kontakt

Zustelladresse

Eidgenössisches Institut für Metrologie METAS
CH-3003 Bern